weltwärts-Förderung

Wir vermitteln im Zyklus 2020/2021 weltwärts Freiwilligendienste über eine Länge von 8 bis 11 Aufenthaltsmonaten nach Gambia. weltwärts ist das entwicklungspolitische Freiwilligenprogramm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ).

Die VolNet-Ausreise erfolgt im Regelfall im September/Oktober oder Anfang Januar. weltwärts-Freiwillige können nur im Alter zwischen 18 und 27 Jahren vermittelt werden (Ausreisedatum zählt). Unsere Freiwilligen erhalten:

  • Eine pädagogische Begleitung in Form eines 8-9tägiges Vorbereitungsseminars in Deutschland vor der Ausreise, 4tägige Einführungstage bei der Einreise, ein 6tägiges Zwischen- und ein 5tägiges Nachbereitungsseminar nach dem Aufenthalt.
  • Die Flugkosten von Deutschland nach Gambia sowie die Reisekosten zu den Seminaren.
  • Unterkunft und Verpflegungskosten vor Ort (im Regelfall in einer Gastfamilie)
  • Ein monatliches Taschengeld von 75 Euro
  • Begleitung (MentorInnen) vor Ort und durch TutorInnen (ehem. Freiwillige in Deutschland)
  • Freien Zugang und Nutzungsmöglichkeiten des Vereinsgrundstück „BennaKunda“ von VolNet Gambia
  • Eine erfahrende und qualitätszertifizierte administrative Organisation der Vermittlung
  • Krankenversicherungsschutz während des Aufenthaltes
  • Erstattung der obligatorischen Vor- und Nachuntersuchung und aufenthaltsrelevante Schutzimpfungen, insofern sie nicht von der Krankenversicherung erstattet werden.

Alle diese Programmkosten werden vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mit 75 Prozent gefördert.

Die anderen 25 Prozent müssen von VolNet als gemeinnützigem Verein und Entsendeorganisation eingebracht werden. Wir können jedoch nur eine weltwärts-Vermittlung anbieten, wenn die Freiwilligen sich an diesem Eigenanteil beteiligen. Aus diesem Grund erwarten wir von unseren weltwärts-Freiwilligen, dass sie sich beispielsweise durch Spendeneinwerbung oder in einer anderen Form (z.B. Einbringung des Kindergeldes) an ihrem Freiwilligendienst persönlich beteiligen.

Selbstverständlich sollen finanzielle Kriterien kein Ausschlusskriterium für eine Bewerbung sein. Wir wollen es allen motivierten und für uns als geeignet angesehenen Personen ermöglichen, global zu lernen und unsere Projekte zu unterstützen.