Verständnis

Hinter VolNet stehen Personen, die selbst einmal einen Freiwilligendienst absolviert haben. Uns alle verbindet, dass wir in dieser sehr prägenden Zeit sehr viel über uns gelernt und für uns mitgenommen haben. Die Erfahrungen und die so vielen perspektivenreichen Einblicke in die lokale Gastumgebung vor Ort sowie diverse Eindrücke von sicht- und erfahrbaren globalen Zusammenhängen während des Freiwilligendienstes, prägen VolNet-Mitglieder bis heute.

Nicht alles war einfach; vieles herausfordernd und bis heute bleiben Fragezeichen bezüglich unseres eigenen Freiwilligendienstes. Dennoch schauen wir heute mit Dankbarkeit auf diese Erfahrungen zurück und versuchen sie für die Zukunft zu nutzen.

Freiwilligen Zwischenseminar in Gambia 2020

Unsere Freiwilligenvermittlung verstehen wir deshalb als eine Chance bzw. als eine Art Schlüssel zu neuen Räumen, Perspektiven und Erkenntnissen über unsere Welt.

Der Schlüssel zu einer Tür nach dem Freiwilligendienst die Welt mit seinen Herausforderungen und Ungleichheiten ein Stück weit besser verstehen zu können. Und mit diesem erlernten Verständnis (noch) mehr Empathie, Solidarität für eine gerechtere Welt zu zeigen und für Veränderungen aktiv(er) einzusetzen.

Mit diesem Verständnis hat VolNet bereits über 115 Freiwillige in vier verschiedene Länder vermittelt. Über 75 Freiwillige in unsere Partnerstrukturen nach Gambia. VolNet ist ein Verein, der seine Orte und die meisten seiner PartnerInnen seit Jahren kennt und Freiwillige im Gast- als auch von Deutschland aus persönlich und verantwortungsvoll begleitet.